Falls ihr auf einem der folgenden Fotos abgebildet seid und das nicht okay für euch ist, schickt eine Email an mail@artzi.de!

Durch Klicken auf ein Foto wird eine größere Version geöffnet.

Der erste ArtZi-Workspace kam und ging, war wunderbar inspirierend und herrlich. Wir begannen mit einem leeren Raum – einer Baustelle. Mit Muskelkraft und Hirnschmalz (und Dachlatten sowie Estrich-Gittern) nahm unsere temporäre Bleibe Gestalt an.

Teilnehmer*innen und Gäste füllten die Werkstatt schnell mit Leben. Insgesamt nahmen 8 verschiedene Gruppen teil – und zusammen mit den Organisator*innen und Speakern waren wir um die 100 Personen!

Mit Ständen teilgenommen haben:

  • Burg Halle
  • Comicmacher*innen Bayern
  • HBK Braunschweig
  • HBK Saar
  • HGB Leipzig
  • Kunsthochschule Kassel
  • TH Nürnberg
  • UdK Berlin

Für die 4 Tage hatten wir ein reichhaltiges, interdisziplinäres Programm zusammengestellt. Unter den Leit-Begriffen "Medium", "Kommunikation", "Emanzipation" und "Professionalisierung" haben wir uns mit Comics befasst – immer auch offen für alle Besucher*innen.

Der Input durfe, konnte und sollte zu Papier gebracht werden: Im ArtZi-Workspace wurde eigentlich konstant gearbeitet! Manchmal wurde diese Arbeit angeleitet.

Und die Ergebnisse dieser produktiven Atmosphäre sollten auch festgehalten werden. So entstand das "Büro": Mit Risographen, Stapelschneider und Satteltacker stellten wir jeden Tag eine Ausgabe des "ArtZi FaZi" her. Gefaltet wurde per Hand. Schaut euch die einzelnen Ausgaben hier an, extra aufgearbeitet fürs Internet:

Kakaozeremonie, Glitzerschminken, Tattoo-Corner... Was noch alles im Rahmen des ArtZi-Workspace passierte, lässt sich kaum in Worte und Bilder fassen. Kreative Leute über 4 Tage in einem Raum kommen auf wunderbare Ideen.

Achja: Am Ende haben wir noch dreimal den "Goldenen Bleistift" verliehen. Einfach so – als Würdigung für Sachen, die uns gut gefallen haben, und die von den Leute mitgebracht oder vor Ort gemacht wurden. Die Trophäen gingen an:

Natürlich hätten das noch viel mehr als diese drei verdient, aber irgendwann gingen uns dann die Sach-Preise aus.

Danke an alle, die das ArtZi das ArtZi gemacht haben! Wir werden uns wiedersehen; wann und in welcher Form auch immer. ✌